Tennis Sponsoren

VitalApoSanilogo

thomas.jpg


Westerceller Tim Lohse und Linnart Lechner werden Zweite im Regionspokal

160905Lohse Lechner RegionspokalIMG20160905WA0000 KopieAm vergangenen Wochenende wurde das Finale um den Regionspokal der Junioren B (2er Teams) auf  der Westerceller Anlage ausgetragen. Das Team mit Tim Lohse und Linnart Lechner hatten sich im Vorfeld mit Siegen über den TC Hambühren , TC Schwarmstedt, SV Nienhagen und TC Boye an die Spitze der Tabelle ihrer Staffel in der Regionsliga gespielt. Nach dem Reglement treffen danach die Sieger der übrigen Staffeln aufeinander und spielen untereinander den Pokalsieger aus. Auch hier behaupteten sich beide Westerceller mit einem 3:0 über den TUS Eschede und mit einem 2:1 über den TC Worpswede und trafen im Finale auf die Junioren vom TSV Beverstedt. In engen Matches, in denen Lohse und Lechner nach verlorenem ersten Satz jeweils den zweiten Satz holten, mussten sich beide Westerceller erst im Championstiebreak nach hartem Kampf geschlagen geben. Das anschließende Doppel ging ebenfalls im Championstiebreak dann allerdings an die Westerceller Spieler, was zeigt, wie eng die Leistungen beieinander lagen und das Ergebnis mit einem bischen mehr Glück auch hätte anders aussehen können. Die Siegerehrung mit Pokal und Urkunde wird dann bei den Regionsmeisterschaften im Winter vorgenommen.

22. Celler Jugendturnier

160905GerlachIMG20160904WA0000 KopieDen Celler Turnierreigen beendete in diesem Jahr der VfL Westercelle mit seinem 22. Celler Jugendturnier. Am Ende der Sommersaison starteten auf der Westerceller Tennisanlage  40 Tenniskids in den Altersklassen U12 und U14 , um ihre Sieger auszuspielen. Die Turnierleitung um Steve Williams war sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers - das Wetter spielte größtenteils mit und die Kids waren mit Freude und Spaß bei der Sache. Von Seiten des Veranstalters vertraten Pia Wilke in der U 14 und Johanna Gerlach bei den Juniorinnen U 12 die Westerceller Fahnen. Für beide waren  es die ersten Turnierteilnahmen, mit dem Ausgang des Geschehens hatten sie trotz guter spielerischer Leistung nichts zu tun. Pia Wilke bekam es in ihrem ersten Match gleich mit der Nummer 1 des Feldes zu tun, Johanna Gerlach wurde 4. in ihrer Altersklasse.

Sieger wurden : U14 m : Jona Heinemann vom Mindener TK, U12m: Luis Herbst vom TSV Havelse, U14w: Jasmina Abdou vom Tennispark Bielefeld, U12w: Emma Johannesmann vom TV GG Ramlingen-Ehlershausen.

1. Herren steigen in die Verbandsliga auf

 

IMG20160901WA000 KopieMit einem klaren 5:1 gegen die zweite Mannschaft von Stelle beendete die 1. Westerceller Herrenmannschaft die diesjährige Sommersaison ausgesprochen erfolgreich mit einem Aufstieg in die Verbandsliga. Auch in den  Celler Derbys gegen die Herren vom MTV Eintracht und vom Celler TV II  ließen die Westerceller mit Felix Giesberts, John Giesberts, Anders Wilhelmsen, Steffen Sauer, Fabian Gusic, Daniel Bruderek, Martin Less und Johan Giesberts nichts anbrennen .

Auf dem Foto von links nach rechts:

Felix Giesberts, Martin Less, Fabian Gusic, John Giesberts, Trainer Steve Williams

Damen 30 machen Durchmarsch in die Verbandsklasse

160905 Damen 30IMG9383 KopieUnangefochten behaupteten sich die Damen 30 während ihrer ersten Punktspielsaison  durchgehend auf Platz eins der Tabelle ihrer Staffel in der Bezirksliga. Von sechs Begegnungen gewann die Mannschaft mit Nicole Nürge, Susanne Neumann, Sandra Krueger, Yvonne Lemgo, Birgitt Hoppenstedt, Maike Bricke und mit Unterstützung von Heike May und Julia Forche fünf ganz klar und deutlich mit 5:1 bzw. 6:0. Nur in der letzten Begegnung gegen den Tabellenzweiten TV RW Ronnenberg  mussten die Damen eine in weiten Teilen verletzungsbedingte Niederlage hinnehmen. Die starke Teamleistung macht Lust auf die nächste Saison.

Auf dem Foto von links nach rechts:

Susanne Neumann, Sandra Krueger, Nicole Nürge, Heike May, Birgitt Hoppenstedt, Maike Bricke, vorne Yvonne Lemgo

 1. Westerceller Herren weiter auf Platz eins der Tabelle

DSC01387 KopieDie erste Westerceller Herrenmannschaft entschied die erste Begegnung nach der Sommerpause gegen den TC Jesteburg zu Hause mit 4:2 für sich und sicherte sich damit weiterhin Platz eins der Tabelle.

In Runde eins bekam es John Giesberts an zwei mit dem Routinier vom TC Jesteburg - Dirk Tiedemann - zu tun, der es bislang den meisten Gegenspielern nicht leicht gemacht hatte. Satz eins holte sich Giesberts deutlich mit 6:3, in Satz zwei gewann Tiedemann kurzzeitig die Oberhand, bevor der Westerceller mit einem deutlichen 6:1 den Sack zu machte. Gleichzeitig verlor Martin Less an vier sein Match gegen Nils Aldag. In Runde zwei hatte Felix Giesberts an eins wenig Mühe mit dem Jesteburger Hui Jan-Runge (6:3,6:0), während das Match bei Fabian Gusic an drei kurios verlief. Ebenso deutlich, wie er Satz eins gewann (6:1), holte sich sein Gegner den zweiten Satz ( 0:6), anschließend wiederholte Gusic das klare Ergebnis von 6:1 aus dem ersten Satz. Den vierten Punkt erkämpfte sich das Doppel der Brüder Giesberts mit 6:1 und 6:1. Am nächsten Sonntag freuen sich die Westerceller auf das Celler Derby ab 11 Uhr gegen denn Celler TV II auf der Anlage des CTV und hoffen auf viele unterstützende Zuschauer.

Damen 30 weiter auf Aufstiegskurs

Unangefochten auf Platz eins der Tabelle ihrer Staffel in der Bezirksliga behaupten sich die Westerceller Damen 30 mit einem 6:0 über die Damen des TV Bennigsen. Das Team mit Nicole Nürge, Susanne Neumann, Sandra Krueger und Yvonne Lemgo, die allesamt ohne größere Probleme Ihre Matches gewannen, befinden sich also weiter auf Aufstiegskurs. Einen großen Schritt in diese Richtung können sie bereits am nächsten Sonntag ab 10 Uhr auf der Westerceller Anlage gegen den Tabellennachbarn  SV Hastenbeck tun.

Verbandsligadamen auf dem 4. Tabellenplatz

DSC01164KopieTrotz einer Niederlage gegen den TC TSV Burgdorf konnte sich die 2. Westerceller Damenmannschaft auf einem 4. Tabellenplatz in der Verbandsliga halten. Den einzigen Punkt in dieser Begegnung holte das Doppel Seline Koch und Annaliesa Riedel, aber auch die Einzel gingen nicht chancenlos an Burgdorf. Seline Koch an eins hatte nach engem ersten Satz in Satz zwei im Tiebreak die Chance auf einen dritten Satz. Riedel gewann Satz zwei und hielt auch Satz drei lange offen, ebenso Stefanie Czyperek - letztendlich fehlte aber auch hier das Quäntchen Glück . Joelle Leihbacher spielte ein gutes Match, musste aber in ihrer ersten Damensaison den Sieg der Gegnerin überlassen.