Silber für Ju-Jutsuka des VfL Westercelle beim U14/U16 Europacup

In Amersfoort (NL) wurde vom 11.-12.05.2019 zum zweiten Mal der U14 und U16 Europacup im Ju-Jutsu ausgetragen. Fast 200 Kämpfer und Kämpferinnen aus 16 Ländern nahmen daran teil. Für den VfL Westercelle gingen Kristin Raddatz in der Altersklasse U14 bis 52 kg und Melissa Chevalier in der Klasse U16 bis 63 kg an den Start. Ihren ersten Kampf bestritt Kristin gegen eine Ungarin. Von Beginn an setzte sie ihre Gegnerin unter Druck und konnte schnell zwei Ippons in Part I (Atemi – Schlagen und Treten) holen. Nach einem ersten Wurfversuch bekam Kristin zwar nur eine kleine Wertung, war aber in der Lage die Ungarin in eine Haltetechnik zu zwingen und sich einen Ippon in Part III (Bodenkampf) zu erkämpfen. Weiterlesen

Gold für Melissa Chevalier bei den Norddeutschen Ju-Jutsu Meisterschaften

In Hamburg Finkenwerder fanden am 27.04.2019 die Norddeutschen Ju-Jutsu Meisterschaften statt. Aus 38 Vereinen gingen 139 Kämpferinnen und Kämpfer in den Kategorien Fighting, Duo und Newaza auf Medaillenjagd. Der VfL Westercelle war mit zwei Ju-Jutsuka in der Altersklasse U16 am Start.

In der Gewichtsklasse bis 55 kg begann Marc Marx seinen ersten Kampf leicht nervös. Sein Gegner hatte einen deutlichen Reichweitenvorteil. Marc versuchte zwar mit schnellen Atemis (Schlagen und Treten) zu punkten, konnte aber keine deutlichen Treffer landen und musste sich letzten Endes vorzeitig geschlagen geben. Seinen zweiten Kampf musste er gegen den Favoriten dieser Klasse, aus Norderstedt, bestreiten. Marc begann konzentriert und konnte immer wieder mit Atemis punkten, musste aber auch einige Treffer des Gegners hinnehmen. Weiterlesen

Vier Landesmeistertitel für Ju-Jutsuka des VfL Westercelle

Am 23.03.2019 fanden die Ju-Jutsu-Landeseinzelmeisterschaften in Nienburg statt. 185 Ju-Jutsuka aus 34 Vereinen nahmen daran teil. Vom VfL Westercelle gingen 11 Athletinnen und Athleten auf Medaillenjagd. In der Klasse U10 bis 34 kg kam es gleich im ersten Kampf zu einem vereinsinternen Duell zwischen Andreas Scholl und Hugo Bartz, in dem sich Hugo knapp nach Punkten durchsetzen konnte. Leider konnte er in den nachfolgenden Kämpfen nicht mehr ganz an diese Leistung anknüpfen, gewann aber dennoch die Bronzemedaille. Andreas konnte die Niederlage schnell abhaken, gewann die nachfolgenden Kämpfe und konnte sich so noch den 1. Platz erkämpfen. In der Klasse U10 bis 40 kg trafen mit Bela Schudlik und Hassan Issa ebenfalls zwei Vereinskameraden aufeinander. Weiterlesen

Ju-Jutsuka-Nachwuchs des VfL-Westercelle erfolgreich beim Eulencup

Am 17.03.2019 fand in Peine ein Bodenkampfturnier für 70 Ju-Jutsuka aus Niedersachsen und Hamburg statt. Der VfL-Westercelle war mit 15 Kämpferinnen und Kämpfern im Alter von sechs bis zehn Jahren vertreten. Wird im Ju-Jutsu-Fighting üblicherweise in drei Parts gekämpft (Part 1 Schlagen und Treten, Part 2 Werfen und Part 3 Bodenkampf), sollten die jungen Sportlerinnen und Sportler ausschließlich im Bodenkampf ihre Kräfte messen, um so langsam erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Die jungen Westerceller Talente, die jeden Montag von 17:00-18:30 in der Nadelberghalle trainieren, haben dabei ihre erlernten Techniken hervorragend umgesetzt. Weiterlesen

Erfolgreiche Regionalmeisterschaft für Westerceller Ju-Jutsuka

Am 24.02.2019 kamen 100 Ju-Jutsuka aus 12 Vereinen nach Celle. In der Sporthalle am Lönsweg richtete der VfL Westercelle die diesjährigen Regionalmeisterschaften im Ju-Jutsu aus. Schon bei der Ausrichtung der LEM 2014 hatte der VfL hohe Maßstäbe gesetzt und konnte mit der Organisation der REM nahtlos daran anknüpfen. Vom Mattentransport durch Firma DZ Thören, Sponsoren, bis hin zu den vielen helfenden Händen der Eltern konnte die Veranstaltung erfolgreich gestaltet werden. Erfolgreich waren auch die 12 Kämpfer/innen des VfL auf den Matten. So konnten sich Andreas Scholl, Isha Njingo, Kristin Raddatz und Melissa Chevalier in ihren jeweiligen Klassen die Goldmedaille sichern. Weiterlesen

Ju-Jutsu – Regionalmeisterschaft Nord kommt nach Celle

Nach der erfolgreichen Organisation der Landeseinzelmeisterschaft im Jahr 2014 hat sich die Ju-Jutsu- Sparte des VfL Westercelle erneut den Zuschlag für die Ausrichtung einer Großveranstaltung in Celle gesichert. Die Qualifikationskämpfe zur niedersächsischen Landeseinzelmeisterschaft 2019 des Niedersächsischen Ju-Jutsu Verbandes finden am Sonntag, den 24. Februar 2019 in der Sporthalle der Axel-Bruns-Schule (BBS II) am Lönsweg 1 in der Heese statt. Die Veranstaltung beginnt um 09.45 Uhr. Weiterlesen

Erfolgreicher Jahresabschluss der VfL Ju-Jutsuka beim 22. X-Mas Turnier

293 Kämpfer aus 47 Vereinen und drei Ländern nahmen am 08.12.2018 beim 22. X-Mas Turnier in Oldenburg teil. Der VfL Westercelle war dieses Jahr nur mit vier Kämpfer/innen am Start. Den Anfang machte der leichteste der VfL-Mannschaft, Justin Gramlich, in der Klasse U12 bis 30 kg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gewann er seinen ersten Kampf nach Punkten. Den zweiten Kampf gestaltete er deutlich souveräner und konnte diesen auch deutlich nach Punkten für sich entscheiden. Im anschließenden Finale musste Justin sein ganzes taktisches Können ausspielen. Weiterlesen

Silber und Bronze für Ju-Jutsu Nachwuchs des VfL

Am 01.12.2018 traten 130 Ju-Jutsuka aus 6 Bundesländern beim Nikolausturnier in Schönebeck in Sachsen-Anhalt an. Bei dem zum vierten Mal stattfindenden Nachwuchsturnier gingen für den VfL Westercelle sieben Kämpfer/innen der Altersklasse U10 bis U15 an den Start.
Nach spannenden Kämpfen belegte in der Klasse U10 bis 30 kg Andreas Scholl den 2. Platz. In der Klasse bis 32 kg konnten sich Hugo Bartz Silber und Dennis Akimov Bronze sichern. Bela Schudlik erkämpfte sich in der Klasse bis 35 kg ebenfalls die Bronzemedaille. Weiterlesen

Erfolgreiche Ausbildung zum Kursleiter für Frauen SV

An den Wochenenden des 15. und 16. September und 27. und 28. Oktober 2018 fand die Kursleiterausbildung zum Thema „Frauen-Selbstverteidigung“ in Stade unter der Leitung von Frauke Schlichting und Andreas Woyth vom Niedersächsischen Ju-Jutsu Verband statt. In dem Kurs wurde den angehenden Kursleitern vermittelt, wie man die Themen Prävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung den Kursteilnehmerinnen richtig, sensibel und verständlich vermittelt. Unter den 13 Teilnehmer/innen waren auch die Ju-Jutsuka des VfL Westercelle (Bild von l. n. r.) Philip Lindner, Elke Wendt, Nadja Fischer und Malte Wendt. Weiterlesen

Geglückter Saisonstart für Ju-Jutsuka des VfL Westercelle

Am 08.09.2018 traten 142 Ju-Jutsuka aus 17 Vereinen und 7 Bundesländern beim Leinefelder Herbstturnier in Thüringen an. Wie jedes Jahr, nutzten auch Kämpfer/innen des VfL die Chance, nach der Sommerpause in die Wettkampfsaison zu starten. In seinem letzten Jahr in der Altersklasse U12 startete Justin Gramlich. Er setzte sich gegen alle Gegner mit Full Ippon oder größeren Punkteabstand durch und konnte so seinen ersten Platz vom Vorjahr wiederholen. In der Klasse U15 bis 48 kg begann Kristin Raddatz ihre Kämpfe gewohnt aggressiv. Dennoch hatte sie einige Schwierigkeiten ihre Strategie zu etablieren. Zusätzlich haderte sie mit einigen fragwürdigen Kampfrichterentscheidungen bei ihren Würfen und musste sich am Ende mit dem vierten Platz zufriedengeben. In der gleichen Altersklasse bis 50 kg ging Yanic Fuchs an den Start. Vor allem am Boden konnte er immer wieder mit Armhebeln oder Haltetechniken punkten und sich so in das Finale kämpfen. Dort unterlag er dann leider, durfte aber mit dem 2. Platz zufrieden sein. Einen misslungenen Saisonstart hatte Marc Marx in der Klasse bis 60 kg. In keinen seiner Kämpfe konnte er seine normale Leistung abrufen und belegte am Ende den siebten Platz. Top fit kam Melissa Chevalier in der Klasse bis 57 kg aus der Sommerpause. Die amtierende Deutsche Meisterin der Klasse bis 52 kg gewann ihre Kämpfe souverän, holte sich so den ersten Platz und bekam zusätzlich den Pokal für die beste Technikerin verliehen. „Für uns Trainer ist dieses Turnier immer eine gute Standortbestimmung unserer Kämpfer/innen nach der Sommerpause.“, erklärt Alexey Volf. „Die Erkenntnisse, die wir aus diesen Kämpfen gewinnen, sind besonders für die Trainingsgestaltung danach von großer Bedeutung.“, ergänzt Karsten Sell.